Familienbotschaft MV - Infoportal für Familien in Mecklenburg-Vorpommern

A  B  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  Z

 

 

Nachbarschaftliche Hilfe (Ehrenamt)

Es gibt in Mecklenburg-Vorpommern vielfältige Möglichkeiten, sich zu engagieren. Neben regionalen Ehrenamtsbörsen bzw. Datenbanken ermöglicht die Freiwilligendatenbank der Aktion Mensch www.aktion-mensch.de eine spezifische Suche. Über die Angebotsvielfalt ehrenamtlicher Betätigungsfelder können Sie sich auch auf den EhrenamtMessen informieren. Mit dem Netzwerk für freiwilliges Engagement Mecklenburg-Vorpommern e. V. steht eine landesweite Kontakt- und Beratungsstelle zur Verfügung, die zur Unterstützung und Vernetzung ehrenamtlich getragener Projekte und Initiativen beiträgt und Fortbildungsmaßnahmen für ehrenamtlich Engagierte. MEHR...

 

 

Nachtpflegeeinrichtungen

Diese betreuen pflegebedürftige Menschen, die Hilfestellungen beim Zubettgehen, Aufstehen und bei Maßnahmen der Körperpflege benötigen. Nachtpflegeeinrichtungen werden oft von dementen Personen genutzt, die einen gestörten Tag-Nacht-Rhythmus haben. Wenn diese nachts in einer Nachtpflege untergebracht sind, können die Angehörigen durchschlafen und sich tagsüber wieder um ihre Angehörigen kümmern. MEHR…

 

 

Netzwerk Bürgerbeteiligung

Das »Netzwerk Bürgerbeteiligung« bringt Menschen aus allen Bereichen zusammen, die die Partizipation von Bürger/innen an politischen Entscheidungen voran bringen und die Zukunft der Bürgerbeteiligung mitgestalten wollen. Grundgedanke ist, dass Netzwerker/innen aus den verschiedensten Kontexten und unterschiedlichen demokratischen Ebenen ins Gespräch kommen und zusammen arbeiten, sich austauschen und gemeinsam Ideen für notwendige Initiativen entwickeln und umsetzen. MEHR… 

 

 

Notrufnummern

In vielen Lebenssituationen ist es notwendig, schnell einen Ansprechpartner zur Lösung eines Problems zur Verfügung zu haben. Unsere zentralen Notrufnummern für Mecklenburg-Vorpommern bieten Ihnen eine Übersicht zu wichtigen Kontaktmöglichkeiten. MEHR…  

 

 

Notfallbetreuung Kind

Das Projekt richtet sich an Tagespflegepersonen aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim sowie an Mütter und Väter von Kindern, die in Krippen, Kita’s oder im Hort betreut werden. In der Kindertagespflegestelle sichern zwei Tagesmütter für maximal 3 Tage die Notfallbetreuung von bis zu 10 Kindern für den Fall, dass die zuständige Tagespflegeperson plötzlich erkrankt oder die ursprüngliche Tagespflegestelle aufgrund von Elementarschäden nicht nutzbar ist. Für die Notfallbetreuung entsteht keine finanzielle Doppelbelastung. Garantiert wird die Randzeitenbetreuung, die zwischen 5.00 und 20.00 Uhr erfolgen kann, durch einen Hol- und Bring-Service – ein Anruf 24 Stunden davor genügt.

Die Hochschule Wismar bietet in der "Zwergenstube" eine flexible Tagespflege zur Kurzzeit-Kinderbetreuung unabhängig einer Regelbetreuung in einer Kindertagesstätte oder bei einer Tagesmutter an. Die Kurzzeitbetreuung wird bis zu 10 h/Woche zusammenhängend oder unterbrochen, regelmäßig oder unregelmäßig angeboten. Betreuungsanlässe sind z. B. im allgemeinen Studienbetrieb, in der Elternzeit, in der Prüfungsvorbereitung/-zeit, Veranstaltungen der Hochschule, Konsultationen/Beratungen, Kongresse und Weiterbildungen.

Der "Zwergen – Service“ in Neubrandenburg betreut Kinder im Alter bis zu 10 Jahren, individuell, flexibel, stundenweise, außerhalb der Öffnungszeiten der Kindertagesstätten in häuslicher Umgebung. Die Betreuungspersonen vom „Zwergen – Service“ holen und bringen die Kinder gegen ein geringes Entgelt zur Kindereinrichtung, zu Veranstaltungen, zu Therapien etc.