Familienbotschaft MV - Infoportal für Familien in Mecklenburg-Vorpommern

A  B  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  Z

 

 

Familienbildung

Fami­li­en­bil­dung ist ein prä­ven­ti­ves Ange­bot der Jugend­hilfe (§ 16 KJHG), rich­tet sich aber in ers­ter Linie an die Eltern und Erzie­hende, nicht an Kin­der und Jugend­li­che. Fami­li­en­bil­dung ist also schwer­punkt­mä­ßig Erwach­se­nen­bil­dung und bie­tet für alle Inter­es­sier­ten Unter­stüt­zung rund um die The­men Fami­lie und Erzie­hung an. Die Teil­nahme an Ange­bo­ten der Fami­li­en­bil­dung ist grund­sätz­lich freiwillig. MEHR…

 

 

Familienbildungsstätten in M-V

Familienzentren und Familienbildungsstätten organisieren verlässlich geburts- und familienvorbereitende Kurse, Eltern-Kind-Angebote, Kreativ- und Freizeitangebote, Gesundheitskurse, Ernährungskurse, Selbsthilfeangebote und viele verschiedene ortsspezifische Angebote. Auf diesem Portal lernen Sie alle Familienzentren und Familienbildungsstätten in Mecklenburg-Vorpommern kennen. MEHR…

 

 

Familienferienstätten in M-V

Die Familienferienstätten in Mecklenburg-Vorpommern sind besonders für die Bedürfnisse von Familien eingerichtet. Die gemeinnützigen Familienferienstätten berücksichtigen besonders die Bedürfnisse der Einkommensschwachen und/oder kinderreichen Familien, Alleinerziehenden sowie Familien mit behinderten oder zu pflegenden Angehörigen. Gemeinnützig bedeutet, dass die familienfreundlichen Preise steuerbefreit sind und sich besonders an Familien mit kleinen oder mittleren Einkommen richten. Auf diesem Portal lernen Sie alle Familienferienstätten in Mecklenburg-Vorpommern kennen. MEHR…

 

 

Familienfreundliche Unternehmen in M-V

Viele Arbeitgeber im Land setzen bereits auf eine familienfreundliche Personalpolitik und das zahlt sich aus: Weniger Fehlzeiten, Bindung von Fachkräften, schnellerer Wiedereinstieg nach der Elternzeit, produktivere Beschäftigte und nicht zuletzt ein hoher Imagegewinn sind die Pluspunkte. Welche Unternehmen und Hochschulen sind bei uns im Land bereits nach dem AUDiT „Erwerbs- und Privatleben“ oder dem audit familiengerechte Hochschule zertifiziert und was bieten sie ihren Mitarbeitenden? Lernen Sie einige der zertifizierten Unternehmen und Hochschulen anhand der Profile genauer kennen.  MEHR…

 

 

Familienhebammen

Das landesweite Programm stellt ein wichtiges Angebot im Rahmen der Frühen Hilfen dar. Ziel ist es jungen Familien frühstmögliche Angebote zur Stärkung ihrer Beziehungs- und Erziehungskompetenz zur Sicherung des Kindeswohles zu unterbreiten. Ein wesentlicher Beitrag dieses Ziel zu erreichen ist der Einsatz von Familienhebammen und Familien-Gesundheits- & Kinderkrankenpflegerinnen. MEHR…

 

 

Familienpass der Stadt Neubrandenburg

Entdecken Sie mit Ihrer Familie die Geschichte Neubrandenburgs neu, erleben Sie Kunst und Kultur in der Kunstsammlung oder genießen Sie die Natur bei einer Schifffahrt über den Tollensesee. Auch für Kreative und Sportliche gibt es interessante Angebote. Der Familienpass kann von Neubrandenburger Familien mit Kindern bis zum vollendeten 17. Lebensjahr kostenfrei genutzt werden. Der Familienpass wird unter Vorlage des Personalausweises im Bürgerservice der Stadtverwaltung Neubrandenburg ausgegeben. MEHR...

 

 

Familienpflegezeit

Mit dem Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf, das am 1. Januar 2015 in Kraft getreten ist, wurden die bestehenden Regelungen im Pflegezeit und im Familienpflegezeitgesetz miteinander verzahnt und weiterentwickelt. Neu ist insbesondere die Einführung eines Rechtsanspruchs auf Familienpflegezeit, das heißt auf eine teilweise Freistellung von bis zu 24 Monaten bei einer Mindestarbeitszeit von15 Wochenstunden. MEHR…

 

 

Familienurlaub M-V

Das Qualitätssiegel „Familienurlaub MV – Geprüfte Qualität“ erhalten nur diejenigen Anbieter, die sich komplett auf die Wünsche und Bedürfnisse von Kindern und Eltern eingestellt haben und im Zertifizierungsprozess eine kritische Jury überzeugen können. Insgesamt 103 familienfreundliche Anbieter und Orte mit 105 Angeboten in Mecklenburg-Vorpommern entsprechen aktuell den strengen Kriterien. MEHR…

 

 

Familienratgeber M-V

Mit dem Familienratgeber halten die Bürgerinnen und Bürger in Mecklenburg-Vorpommern eine Übersicht in den Händen, die ihnen Informationen zu zahlreichen familienrelevanten Themen gibt und Unterstützungsmöglichkeiten aufzeigt. Übersichtlich geordnet finden sich zu jedem Thema Ansprechpartner und Kontaktadressen, an die man sich in individuellen Fällen wenden kann. Auf fast 200 Seiten werden Fragen aus allen Lebenslagen beantwortet. MEHR…

 

 

Familienzentren in M-V

Familienzentren und Familienbildungsstätten organisieren verlässlich geburts- und familienvorbereitende Kurse, Eltern-Kind-Angebote, Kreativ- und Freizeitangebote, Gesundheitskurse, Ernährungskurse, Selbsthilfeangebote und viele verschiedene ortsspezifische Angebote. Auf diesem Portal lernen Sie alle Familienzentren und Familienbildungsstätten in Mecklenburg-Vorpommern kennen. MEHR…

 

 

Ferienangebote aus M-V

Ca. 61 Tage Ferien haben die Schülerinnen und Schüler in Mecklenburg-Vorpommern jedes Jahr. Diese Zeit will sinnvoll genutzt werden. Ob Abenteuer, Sport oder Kunst – die Angebotspalette in M-V ist breit. Gern stellen wir Ihnen zu den Ferien die aktuellen Ferienkalender der Einrichtungen gebündelt zur Verfügung. MEHR…

 

 

Flüchtlingshilfe in M-V

Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren? Die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement MV hat Ansprechpartnerinnen / Ansprechpartner und Einsatzorte in Mecklenburg-Vorpommern zusammengestellt. MEHR…

 

 

Flüchtlingsrat M-V

Der Flüchtlingsrat berät Asylsuchende, geduldete und anerkannte Flüchtlinge sowie Bürgerkriegsflücht­linge, haupt- und ehrenamtlich tätige Personen, Vereine und Initiativen, die in der Flüchtlingsarbeit tätig sind. Er organisiert Weiterbildungen, Aktionen rund um das Thema Flucht und Asyl. Er vermittelt Hilfe und Begleitung für Flüchtlinge zu Ärzten, Beratungsstellen, Rechtsanwälten. Er koordiniert und fördert die Vernetzung der Flüchtlingsarbeit in MV. MEHR…

 

 

Förderprogramme des Landes M-V

Einen Schwerpunkt bildet die Förderung von Familienzentren, von integrativen Familienberatungsstellen und Schwangerschaftsberatungsstellen. Zu den Aufgaben gehören auch die Förderung von kommunalen Trägern zur Suchtprävention und Bekämpfung von Suchtmittelmissbrauch sowie zur Bekämpfung von Aids und die Förderung der Beratung von Migrantinnen und Migranten.
Hinzu kommen u. a. die Förderungen im Rahmen des Landesprogramms „Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern“ (Seniorenförderung) und der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Beiträge (Richtlinie Elternentlastung). MEHR…

 

 

Förderprogramme aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) in M-V

Mecklenburg-Vorpommern hat für den ESF in der Periode 2014 bis 2020 eine Landesstrategie entwickelt. Diese Strategie setzt darauf, mit den europäischen Mitteln entsprechend den spezifischen Handlungsnotwendigkeiten im Land zur Umsetzung der EU 2020-Strategie und ihrer Kernziele beizutragen. Gefördert werden Aktionen und Projekte in den Bereichen: Gleichstellung von Frauen und Männern auf allen Gebieten, Soziale Inklusion und Bekämpfung von Armut und jeglicher Diskriminierung sowie die Bildung, Ausbildung und Berufsbildung für Kompetenzen und lebenslanges Lernen. MEHR…

 

 

Förderprogramme vom BMFSFJ

Das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend setzt neben vier weiteren Ministerien die ESF-Förderprogramme des Bundes um. Auf der Familienbotschaft finden Sie eine Übersicht über diese Förderprogramme. MEHR…

 

 

Freiwilliges Ökologisches Jahr in M-V

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) ist ein Angebot der außerschulischen Jugendbildung. Es bietet Jugendlichen eine interessante Möglichkeit, Engagement für die Umwelt zu zeigen, die eigenen Fähigkeiten zu testen und dabei Zusammenhänge in der Natur kennen zu lernen. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es zwei Träger, bei denen das FÖJ absolviert werden kann. Die Freiwilligenzeit dauert mindestens sechs, normalerweise zwölf Monate. Mögliche Einsatzgebiete sind die Biotop-, Gewässer- und Tierpflege, Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit, technischer Umweltschutz, Forst und Landwirtschaft. MEHR…

 

 

Freiwilliges Soziales Jahr in M-V

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein Bildungsjahr für junge Menschen, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Das FSJ dauert in der Regel zwölf Monate, mindestens sechs Monate. Der Einsatz erfolgt überwiegend in gemeinwohlorientierten Einrichtungen für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren, in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, in den Migrationsdiensten, im Krankenhaus, in kulturellen Einrichtungen und vielen anderen Einsatzstellen. MEHR…

 

 

Frühförderung

Der Begriff Frühförderung ist eine Sammelbezeichnung für pädagogische und therapeutische Maßnahmen für Kinder, die von einer Behinderung betroffen oder bedroht sind. Die Maßnahmen der Frühförderung umfassen den Zeitraum der ersten Lebensjahre und können sich bis zum Kindergarten­eintritt oder bis zur Einschulung erstrecken. MEHR…

 

 

Frühe Hilfe

Mit Inkrafttreten des Bundeskinderschutzgesetzes am 1. Januar 2012 startete am 1. Juli 2012 die Bundesinitiative „Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen“. Frühe Hilfen sind passgenaue Unterstützungsangebote für Eltern und Kinder ab der Schwangerschaft und in den ersten drei Lebensjahren des Kindes. Ziel der Bundesinitiative ist es, die bereits bestehenden Aktivitäten von Ländern und Kommunen im Bereich der Frühen Hilfen zu verbindlichen Netzwerkstrukturen zusammenzuführen. Dabei steht die Kooperation des Gesundheitswesens mit der Jugendhilfe im Vordergrund. Insbesondere sollen Familienhebammen und vergleichbare Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich in die Netzwerke eingebunden werden. MEHR…

 

 

 „FUNtruck“ M-V

„FUNtruck“  ist ein Spielmobil, ausgestattet mit unterschiedlichsten Spielgeräten für drinnen und draußen,  ausgerichtet auf unterschiedliche Altersgruppen. Dazu gehören  Bewegungsspiele, Geschicklichkeitsparcours, ein aufblasbarer Kletterfelsen, Bastelmaterialien, Kleinkunst- und Theaterrequisiten, und vieles mehr. Der FUNtruck beinhaltet altersbezogene Spielangebote, aber auch spielpädagogische und kreative Workshops als Multiplikatorenangebote für die örtliche Jugendarbeit. „FUNtruck“  richtet sich zunächst an die geflüchteten Kinder und Jugendlichen und ihre Familien in den unterschiedlichen Unterkünften und Wohnquartieren in Mecklenburg - Vorpommern. MEHR…