Familienbotschaft MV - Infoportal für Familien in Mecklenburg-Vorpommern
DAK-Kampagne: "bunt statt blau" 2020 in MV >
< Sozialministerium schafft ergänzendes Angebot im Kinderschutz

MitMachZentralen stärken die regionalen Ehrenamtsstrukturen


In allen Landkreisen sowie in der Hansestadt Rostock und der Landeshauptstadt Schwerin wird es zukünftig eine MitMachZentrale geben. Das ist das Ergebnis eines Interessenbekundungsverfahrens des Ministeriums für Soziales, Integration und Gleichstellung. „Mit der Vitalisierung der MitMachZentralen stärken wir die ehrenamtlichen Strukturen vor Ort. Überall im Land gibt es jetzt eine Anlaufstelle für bürgerschaftlich Engagierte“, betonte Sozialministerin Stefanie Drese.

 

Die MitMachZentralen übernehmen eine wichtige Funktion bei der Einführung der landesweiten Ehrenamtskarte. So sollen dort die Anträge auf Ausstellung oder Verlängerung einer Ehrenamtskarte geprüft und Partner für die Ehrenamtskarte in der jeweiligen Region geworben werden. Zudem werden die MitMachZentralen ehrenamtlich Engagierte insbesondere zu bestehenden Förderverfahren und zur Verwendungsnachweisführung beraten und eine Vernetzungsfunktion für die ehrenamtlichen Akteure vor Ort einnehmen.

 

Das Land fördert die acht MitMachZentralen mit jeweils rund 50.000 Euro pro Jahr.  Diese Mittel werden ab 2021 um jährlich 2,3 Prozent erhöht. Einige MitMachZentralen können bereits in wenigen Tagen ihre Arbeit aufnehmen, die neuen folgen etwas später.

 

Folgende MitMachZentralen sind ausgewählt worden:

  • Landkreis Vorpommern-Greifswald: Bürgerhafen Greifswald in Trägerschaft des Pommerschen Diakonievereins e.V.
  • Landkreis Ludwigslust-Parchim: Jugendförderverein Parchim/Lübz e.V.
  • Landkreis Nordwestmecklenburg: DRK-Kreisverband NWM e.V.
  • Landkreis Vorpommern-Rügen: Jugendring Rügen e.V.
  • Landkreis Mecklenburgische Seenplatte: Seniorenbüro e.V. Neubrandenburg
  • Landkreis Rostock: Lernen aktiv e.V.
  • Landeshauptstadt Schwerin: Landesring M-V des Deutschen Seniorenringes e.V.
  • Hanse- und Universitätsstadt Rostock: Stadtsportbund Rostock e.V.