Familienbotschaft MV - Infoportal für Familien in Mecklenburg-Vorpommern

Seniorenbüros in Mecklenburg-Vorpommern

 

Seniorenbüros sind Informations-, Beratungs- und Vermittlungsstellen für ehrenamtliches und freiwilliges Engagement in der nachberuflichen und nachfamilialen Lebensphase. Sie gehen auf ein Modellprogramm des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zurück. Anfang der 90er Jahre wurden im Rahmen dieses Programms 44 Seniorenbüros gegründet. Heute gibt es in Deutschland ca. 250 Seniorenbüros. Seniorenbüros richten sich an Menschen ab 50 Jahren, die für sich und andere aktiv werden möchten. Auch für vorzeitig aus dem Erwerbsleben ausgeschiedene oder jüngere Menschen können Seniorenbüros wichtige Treffpunkte sein und sinnvolle Aufgaben anbieten. Seniorenbüros sind Ansprechpartner für Seniorengruppen und Initiativen sowie für gemeinnützige Träger, die freiwillige Mitarbeiter/innen suchen.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. (BaS) hat als Dachverband der Seniorenbüros eine Kriterienliste zur Bewertung und Aufnahme von Seniorenbüros in die BaS verabschiedet. Die dort genannten Kriterien müssen erfüllt sein, wenn ein Seniorenbüro als ordentliches Mitglied in die BaS (www.seniorenbueros.org) aufgenommen werden will.