Familienbotschaft MV - Infoportal für Familien in Mecklenburg-Vorpommern

Elternbegleitung

Familie ist der wichtigste Ort des Aufwachsens von Kindern und für deren gute Entwicklung und Bildung von zentraler Bedeutung. Wie viele Studien zeigen, sind die Chancen und Bildungswege von Kindern eng an die Voraussetzungen in den Familien geknüpft. Die Familie ist der erste Bildungsort der Kinder: hier lernen sie laufen, sprechen und sich die Welt anzueignen. Diese Alltagsbildung in der Familie bildet die Grundlage für die späteren Bildungschancen der Kinder.


Hier setzt das ESF-Bundesprogramm „Elternchance II – Familien früh für Bildung gewinnen“ an: durch Elternbegleitung als Angebot der Familienbildung sollen Eltern und Erziehungsverantwortliche dabei gestärkt werden, ihre Kinder in deren Bildungsverlauf bestmöglich zu unterstützen. (Früh-) Pädagogische Fachkräfte aus der Familienbildung können sich im Rahmen des Programms zu zertifizierten Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern (weiter-)qualifizieren lassen, die Familien in Fragen der Erziehung, Entwicklung und Bildung der Kinder zur Seite stehen. Die weiterqualifizierten Fachkräfte sind kompetente Ansprechpartnerinnen bzw. Ansprechpartner vor Ort und bieten Eltern in Fragen der Bildungsverläufe, Entwicklungsprozesse und Alltagsbildung Rat und Hilfestellung. Gezielte und niedrigschwellige Angebote der Elternbegleitung vermitteln Wissen über kindliche Bildungsprozesse und stärken die Erziehungskompetenzen von Eltern.

 

Elternbegleitung kann folgende Aufgabenbereiche umfassen:

  • Stärkung der Elternkompetenz: Eltern und Familien werden für den Stellenwert von Bildung sensibilisiert und bei der individuellen Förderung der Kinder und der Stärkung von Alltagsbildung in der Familie unterstützt.
  • Eröffnen von Bildungsoptionen: Es werden Angebote zur Beratung und Begleitung der Eltern zu Themen wie kindliche Bildungsverläufe und Bildungsinstitutionen eingerichtet.
  • Beratung zu Bildungsübergängen: Eltern erhalten Unterstützung bei Fragen zum Übergang in die Kita, von der Kita in die Schule und der Schulwahl.
  • Stärkung der partnerschaftlichen Vereinbarkeit: Familien werden mit handlungsorientierten Hilfen insbesondere zur Rolle von Vätern in Erziehungsverantwortung und partnerschaftlicher Elternschaft unterstützt.
  • Verstehen von Familien: Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern schätzen die Fähigkeiten der Kinder ein und vermitteln Familien bei Bedarf an andere Dienste.
  • Verbessern der Zusammenarbeit: Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter fungieren als Bindeglied zwischen Familien und Bildungseinrichtungen und unterstützen die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen Fachkräften und Eltern.
  • Entwicklung neuer Angebote: In den Einrichtungen werden neue, niedrigschwellige Formen und Inhalte der Eltern- und Familienbildung erprobt und etabliert.
  • Einrichten von Netzwerkstrukturen: Die Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen eltern- und kindbezogenen Einrichtungen, Institutionen und Trägern im Sozialraum wird initiiert und verstetigt.

    
      (Quelle: Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)

 

HIER finden Sie die Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter in Ihrer Nähe...

 

 

Elternbildung

Starke Eltern – Starke Kinder® ist ein Kursangebot für alle Mütter und Väter, die mehr Freude, Leichtigkeit und zugleich mehr Sicherheit in der Erziehung erreichen möchten. Erziehung bedeutet für Sie als Eltern, Ihrem Kind nachahmenswerte Beispiele und vor allem Liebe zu geben. Und wie Sie wissen, kann das manchmal sehr aufreibend sein. Erziehung ist eben auch harte Arbeit. Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) unterstützt Eltern mit den Elternkursen darin, Ihren Familienalltag gelassener und souveräner zu meistern. Denn sie

 

  • stärken das Selbstbewusstsein von Müttern, Vätern und Kindern.
  • helfen, den Familienalltag zu entlasten und das Miteinander zu verbessern.
  • zeigen Wege, um Konflikte zu bewältigen und zu lösen.
  • bieten Raum zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen Müttern und Vätern.
  • eröffnen Ihnen Chancen, Freiräume für sich selbst zu schaffen und frische Kraft zu tanken.
  • informieren über allgemeine Erziehungsthemen und über Kinderrechte.

Weitere Kurse vom Deutschen Kinderschutzbund sind:

 

Starke Großeltern – Starke Kinder®: Der Kurs soll Sie als Großeltern darin unterstützen,

  • Ihren Platz in der Familie bewusst einzunehmen und zu gestalten
  • sich mit Sicherheit und Klarheit zwischen den Generationen zu bewegen
  • die typischen Klippen des Großelternseins zu umschiffen
  • gute Zeiten mit ihren Enkelkindern zu verbringen

 

"Wege durch den Mediendschungel": Eltern und Kinder profitieren gleichermaßen von dem Kursangebot, denn die Medienkurse helfen Ihnen,

  • richtige Entscheidungen für eine altersgerechte Mediennutzung zu treffen
  • gemeinsam mit ihren Kindern mehr Spaß im Umgang mit allen Medien zu haben
  • Selbstvertrauen im Umgang mit den neuen Medien zu entwickeln
  • sich mit anderen Eltern und Erziehenden auszutauschen

 

GELKI: Gesundes Leben mit Kindern – Eltern machen mit: Eltern, die gesundheitlichen Problemen ihrer Kinder vorbeugen wollen, sind oft nur wenig erfolgreich. Sie erleben es als schwierig, die kleinen Stubenhocker/innen vom Fernsehen oder Computer wegzulocken und in Bewegung zu bringen. Auch wissen sie häufig nicht, wie sie den Mädchen und Jungen gesunde Ernährung schmackhaft machen und sie dabei unterstützen können, öfter mal die Seele baumeln zu lassen. Im Elternkurs "Gesundes Leben mit Kindern" erarbeiten die Erziehenden deshalb Themen wie gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung.

 


Die Einrichtungen der Familienarbeit in Mecklenburg-Vorpommern bieten ebenfalls zahlreiche Familien(bildungs)kurse an. Erkundigen Sie sich vor Ort oder stöbern Sie auf den Profilseiten der Einrichtungen.