Familienferienstätten in Mecklenburg-Vorpommern

 

Die Familienferienstätten in Mecklenburg-Vorpommern sind besonders für die Bedürfnisse von Familien eingerichtet. Alle Häuser freuen sich über kleine und große Gäste mit oder ohne Beeinträchtigungen (Anmerkung: die meisten der vorgestellten Häuser sind rollstuhlgerecht eingerichtet).

Die gemeinnützigen Familienferienstätten berücksichtigen besonders die Bedürfnisse der Einkommensschwachen und/oder kinderreichen Familien, allein Erziehenden sowie Familien mit behinderten oder zu pflegenden Angehörigen. Gemeinnützig bedeutet, dass die familienfreundlichen Preise steuerbefreit sind und sich besonders an Familien mit kleinen oder mittleren Einkommen richten.

 

 

Landesförderung von Familienerholungsmaßnahmen

Das Land Mecklenburg-Vorpommern fördert Urlaubsreisen für einkommensschwache Familien. Zuwendungsempfänger sind freie Träger der Jugendhilfe aus Mecklenburg-Vorpommern (z. B. auch die Familienferienstätten). Pauschal ist eine Förderung pro Übernachtung und Familienmitglied in Höhe von 20,00 € vorgesehen. Die zu fördernden Familien müssen dafür bestimmte Fördervoraussetzungen erfüllen. 

 

Weitere Informationen erhalten Sie beim Landesamt für Gesundheit und Soziales.

 

 

Familienferienstätten MV auf Facebook
Neu auf Facebook präsentieren sich die gemeinnützigen Familienferienstätten in Mecklenburg-Vorpommern. Die elf Häuser zeigen mit diesem gemeinsamen Auftritt den Querschnitt der Familienerholung in den schönsten Regionen Mecklenburg-Vorpommerns - von der Ostseeküste über die Mecklenburgische Seenplatte bis hin zum Müritz-Nationalpark.

Auf der Facebook-Präsenz erscheinen ab sofort Neuigkeiten aus den Häusern, Urlaubstipps für Familien und Informationen zur Region. Die Familienferienstätten laden Familien ein, auch über Facebook in Kontakt mit den Einrichtungen zu bleiben - Posts, Kommentare und Anmerkungen sind herzlich willkommen.

 

Besuchen sie die Facebook-Seite der Familienferienstätten MV.